Forgotten Books

Der Physikalische Apparat: Anschaffung, Behandlung und Gebrauch Desselben, für Lehrer und Freunde der Physik (Classic Reprint) (German Edition)

Excerpt from Der Physikalische Apparat: Anschaffung, Behandlung und Gebrauch Desselben, für Lehrer und Freunde der PhysikSdas naturmifieniénftliebe Renntnifie nur bue ßeobacbtung nnb 23eriucbe gewonnen werben fönnen, braucbt beut 5u lage niebt mebr betiefen 311 merben; Seber meif; e6 nnb giebt e6 an. ®a6 $eobacbten unb @@erimentiren ift aber eine Sinnft, bie man nicbt mit auf 'die 26elt bringt, fie will burcb ©tubium unb Hebung erlernt iein. Hebung im (egperimentiren fiel) angueignen bat aber, befonber6 in Der 'afif, {eine nicbt geringen bt0ierigfeiten‚ meil nd; nur icbmer eine ©elegenbeit fin'oet, 8nfh:umente in Die $)ani>e an befonnnen. ®afi ber angebenbe 'bbbfifer, ober ber iiinftige i'ebrer ber 'bbbiit fie fiel) in her 2regel nicbt ielbi't anicba£gn fann, ift ielbftberftänblieb, ba nur ißenigen Die bagu nötl;igen ittel geboten finh. Sn ber 6bemie 5. 28. Marbt iicb bie Sad)e biel Ieicbter; ba erbält ber @tnbirenbe 2llle6 geliefert, maß gut: ?lnftellnng ber 23eriucbe erforber lieb iii, menu er beim 'brofefior ber @bemie ein 9iepetitorium ober Bribatifi'imurtt belegt bot; mit nerbältnißmäfiig geringen $)iilf6ntitteln laffen fiel; ungäblige 23erincbe auftellen, unb hie 2lpparate finb meift non io geringem >ibertb, bafi e8 gar nicbt in £betracbt fornmt, wenn im '3emfe Der Seit bie6 ober iene6 fieb nerbrnmbt ober enigmi gebt. Änberß in Der 'bbtfiil'. %aft ie'oer $eriutb erforbert ein anbere6 Sni'trument, unb mancbe6 berfelben iii io beid;affen‚ bafi e6 in un geübten ®iinben Ieicbt @cbaben leibet, ia ielbft nnbraud;bar gemacbt wirb, womit oft ein nid;t unbebentenber 2bertbmrluft verbunben iii. 'bbt;iifalikbe Siepetitorien finh baber immer tbeoretii®er Siatnr. 'brattiicbe8 91rbeiten ber ©tubirenben mirb [eben babnub unmöglicb, weil bafielbe 8nftrument nicbt in in bielen (exemplaren borbanben fein farm, bafi alle 8nbörer glcidneitig mit bemfelben 23eriud;e beid;aftigt werben tönnten. Ibeoretifcbe Sienntnifie [offen fiel; bei gebörigent %3leifi nnb ber nötbigen 2(nlage mobl eriverben; praltii'ebeß ®eicbiet im @rperimentiren unb in im fonftigen 23el;anhlung ber 2lpparate aber nur burcl; lange Hebung, baber maiit erft ilmte, mo man eine @ammlnng von 8nftrumenten in bie $)änbe befonnnt; unb mer bonn nicbt entweber eine natiirlicl;e 25efäbigung gu pro! Tiicben 91rbeiten mitbringt, ober in ber frul;eren @rgiebung an iolcbe $eicbäftigung geinöl;nt worben, ber wirb mancbe6 icböne, foftbare Snitrument verberbm, ebe er einen gelungenen %erfucl, gn @tanbe bringt 'äreilid;‚ ebeit unb 2lnftrengung leitet e6, ebe man gum 3iele fommt; mer hie icbeut unb 91lle6 nur mit ®anbicbuben anfafit, ber bleibe lieber von 'bbtn'if unb @bemie fort; er mirb e6 boeb nie gu einer leiblicben {sertigteit bringen.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works. read more